Insektenschutz / Insektensterben

Nicht nur der Hirschkäfer, sondern die Insektenwelt insgesamt steht vor einer existenziellen Bedrohung. Der dramatische Rückgang über alle Arten hinweg ist 2019, man kann sagen 'endlich', in das Bewusstsein der Menschen gelangt und wird zu Recht mit großer Sorge diskutiert.

Die Veröffentlichungen zu diesem Thema sind vielfältig: von wissenschaftlich fundiert über pseudowissenschaftliche Erklärungsversuche bis hin zur puren Panikmache, ohne den Versuch, zu diesem wichtigen Thema auch nachhaltige Lösungsansätze anzubieten.

Wir möchten mit der nachfolgenden Linkliste Beiträge zu diesem Thema anbieten, die ohne Panikmache, aber auch ohne Schönrederei Fragen zu den Gründen des Insektensterbens beantworten können. Außerdem, wie man sich für dieses Thema engagieren kann, ohne zu verzweifeln und Links zu Lösungsansätzen, wie man dem Insektensterben nachhaltig entgegentreten kann.

Fakten zum Insektensterben
Die Krefelder Studie (in englischer Sprache)
Bewertung der Krefelder Studie durch den Nabu (deutsch, mit den wesentlichen Inhalten)
Wissenschaftlicher Dienst Deutscher Bundestag: Zum Insektenbestand in Deutschland
Windräder töten Milliarden Insekten - aber ist das schlimm?

Entstehung einer Bewegung
Bundesregierung beschließt Aktionsprogramm für Insektenschutz
Chronologie: 2017, das Insektensterben wird Thema in der Gesellschaft
Fridays for future : Auch das Insektensterben bewegt.

Lösungsansätze

9 Punkte Aktionsplan gegen das Insektensterben
Ursachen erkennen und handeln
Schulze: “Wir können das Insektensterben stoppen”

Gefährliche und umstrittene Wirkstoffe zum Thema Insektensterben
Neonicotinoide
Glyphosat

Die Honigbiene im Fokus
Nicht an jede Blumenwiese einen Imker!
Beenature, auch die Honigbiene kann noch ohne den Imker leben
Bücherskorpion attakiert Varroamilben (Video)

FAQ Fragen und Antworten zum Thema Insektensterben

Der Nabu beantwortet Fragen