Wenn Sie einen Hirschkäferfund melden möchten, helfen Sie uns sehr, wenn Sie dieses Online-Formular verwenden möchten. Alternativ können Sie den Meldebogen ausdrucken und uns per Fax oder Postbrief zukommen lassen.


Bitte beachten Sie, dass die mit einem * gekennzeichneten Felder unbedingt ausgefüllt werden müssen.



Funddatum: *   
Uhrzeit:
Bitte geben Sie die Uhrzeit in dem im
Eingabefeld dargestellten Format ein.

Fundort *


Den Fundort bitte möglichst punktgenau beschreiben. Beispiele:
  • Ortslage: Garten/Straße/Park ...
  • Außerhalb (Wald, Wiese, Feld, Brache)
  • von Ortschaft 1 km in Richtung …
FO-Straße/Hausnummer:
FO-Postleitzahl: FO-Ort:
FO-Bundesland:
FO-Land:

Bitte melden Sie  jeden Fundort für sich allein. Wiederholungsfunde am gleichen Fundort Tage oder Wochen später können Sie gesammelt nachmelden. Funde im Folgejahr am gleichen Fundort sind besonders wichtig!  Wenn sie unsicher sind, vermerken sie dies. Vielleicht gelingt Ihnen ja auch ein Foto, welches Sie als Dateianhang mitsenden können!?

Bild mitsenden:
Bitte Beachten: Die Dateigröße des Bildes ist auf 5MB beschränkt!

Fundort-Koordinaten


Zur Verifizierung Ihrer Hirschkäfermeldung und zur weiteren wissenschaftlichen Auswertung der Daten ist eine genaue Angabe der Fundstelle von großer Bedeutung. Es wäre hierzu äußerst hilfreich, wenn Sie die Dezimalkoordinaten der Fundstelle für uns ermitteln könnten. Hierfür können Sie Google Maps nutzen: Gehen Sie bitte wie im Folgenden beschrieben vor:

  1. öffnen Sie die Webseite von Google Maps
  2. geben Sie in das Suchfeld eine Adresse ein, wurde der Fund auf freier Flur gemacht, geben Sie nur den nächstgelegenen Ort ein
  3. suchen Sie auf der Karte soweit möglich den genauen Fundort und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf diesen Punkt
  4. es öffnet sich ein Auswahlmenü -> Klicken Sie auf "Was ist hier?"
  5. es öffnet sich ein Infotool mit der Adresse und zwei Dezimalkoordinaten -> Klicken Sie auf die Dezimalkoordinaten
  6. die Dezimalkoordinaten werden in das Suchfeld übertragen (nebenbei positioniert sich die Google-Karte entsprechend)
  7. markieren Sie die Dezimalkoordinaten im Suchfeld und drücken Sie die Tastenkombination STRG+C
  8. wechseln Sie wieder zu unserem Meldebogen, aktivieren Sie das Feld 'Eingabe DZ-Koordinaten' und drücken Sie die Tastenkombination STRG+V
  9. die Dezimalkoordinaten des Fundortes sind nun exakt festgehalten und dieser kann wissenschaftlich verifiziert werden
DZ-Koordinaten:

Längen- und Breitengrade


Wenn Sie die Koordinaten auf andere Weise ermitteln, können Sie nachfolgend alternativ auch die Längen- Breitengrade oder X-Y Koordinaten eingeben.

Breite: Länge:
X: Y:

Biodaten
Geschlecht: *
Aktivität:
Vitalität:
Anzahl:
Besonderheiten:
Unter dem Punkt "Besonderheiten" können Sie zusätzliche Angaben mitgeben wiez.B.: Bin auf ein Nest gestoßen / habe eine Larve gefunden u. ähnl.

Kontaktdaten der meldenden Person


für eventuelle Rückfragen bitten wir um ein paar Kontaktdaten. Die Sicherheit Ihrer Daten ist uns wichtig: Bitte lesen Sie hierzu auch unsere Datenschutzerklärung.

Mehrfachmeldung:
Haben Sie schon früher einmal einen Hirschkäferfund gemeldet? Dann setzen Sie bitte hier ein Häkchen und es reicht aus wenn Sie Ihren Namen und die aktuelle EMail in die Personaldaten eintragen. Sofern sich Ihre Adressdaten seit der letzten Meldung geändert haben, steht es Ihnen frei diese zu aktualisieren. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.
Name: * Vorname: *
Strasse/Hausnummer:
Postleitzahl: Ort:
EMail: *
Telefon: Mobil:

Captcha
CAPTCHA SICHERHEITSÜBERPRÜFUNG:
Ein Captcha ist eine Überprüfungsfunktion, um sicherzustellen, dass eine reale Person die Eingaben vorgenommen hat.
Bitte geben Sie die angezeigten Zeichen der Grafik oben im Feld unter dieser Erklärung ein: